Zukunft der Pfarrei

Viel steht auf dem Spiel, so könnte man es überschreiben, was Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung. die beiden gewählten Gremien der Pfarrei Christkönig, sehr bewegt.

Worauf wird es in Zukunft ankommen?
Was wird noch finanziert werden können?

Die Zahl der Pfarreimitglieder sinkt, ebenso die Zahl der hauptamtlichen, pastoralen Mitarbeitenden und die Größe der Pfarrei-Gruppen. Trotzdem bleibt ein lebendiges Pfarrei-Leben weiter bestehen.

Die Kosten für Baumaßnahmen und Unterhalt des in die Jahre gekommener Immobilienbestands werden in Zukunft nicht mehr finanziert werden können.

Mit Unterstützung der Diözese Augsburg haben Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat deshalb einen ergebnisoffenen Prozess begonnen, in dem die Weichen für die Zukunft gestellt werden.

Daran können sich alle Interessierten beteiligen.

Pfarrversammlung, Pilotprojekt

Ganz herzlichen Dank für das große Interesse und die Beteiligung an der Pfarrversammlung am 15.01.2024 in der Stadthalle Penzberg! Foto: Dr. Gerhard Wieser Zum Bericht in der Süddeutschen Zeitung...

mehr lesen

Pfarrversammlung: Vorschläge

Mündliche und schriftliche Vorschläge, Ideen und Anmerkungen der Anwesenden: Zusammenfassende Übersicht Zum Pfarrei Leben Mehr das spirituelle/pastorale Leben in den Vordergrund stellen, sich nicht...

mehr lesen

Umfrage zur regelmäßigen Raumbelegung

Neben der Fragebogenaktion für die Pfarreimitglieder ging es in einer weiteren Umfrage um die regelmäßige Belegung der Räumlichkeiten durch Gruppen der Pfarrei Christkönig Teilgenommen haben rund 30...

mehr lesen