Pfarrversammlung: Vorschläge

Mündliche und schriftliche Vorschläge, Ideen und Anmerkungen der Anwesenden: Zusammenfassende Übersicht

Zum Pfarrei Leben

  • Mehr das spirituelle/pastorale Leben in den Vordergrund stellen, sich nicht zu viel mit den Gebäuden beschäftigen
  • Fokus auf Gottesdienste und Pfarrei-Leben legen, nicht auf Gebäude
  • Sehr lebendige und vielfältige Gruppen in der Pfarrei autark tätig
  • Neue Ideen zum Leben in der Pfarrei kreieren
  • Wie kann man das Produkt „Kirche“ wieder interessanter gestalten
  • Öffentlichkeitsarbeit intensivieren
  • Mit den umliegenden Gemeinden ins Gespräch kommen
  • Gezieltere Fortsetzung der Fragebogenaktion
  • Bei der nächsten Umfrage weniger Fragen
  • Jugend mit extra Fragebogen befragen
  • Angebote für ausgetretene Pfarreimitglieder schaffen
  • Mehr Hauptamtliche, um Ehrenamtliche zu unterstützen
  • Sitzungen des Pfarrgemeinderats öffentlich bekanntgeben (über Zeitung, WhatsApp, Pfarrer im Gottesdienst mit TOPs); Ergebnisse der Sitzungen veröffentlichen

Zu den Räumlichkeiten

  • Wünschenswert, dass die Pfarrei weiterhin offen ist, ihre Räume für Konzerte zu öffnen
  • Beide Kirchen nutzen für Konzerte, auswärtige Orchester, Stadtkapelle, ländliche Konzerte, Musikschulgruppen, Theater, Ausstellungen
  • Im Winter den Barbara-Saal und den Pfarrsaal für Gottesdienste nutzen (Energiekosten)
  • Im Winter den Rosenkranz im Elisabeth-Raum beten
  • In der Christkönigskirche besondere Messen (Weihnachten, Ostern, Erstkommunion, Firmung)
  • Verbesserung der Akustik in der Christkönigskirche
  • Bei der Innenrenovierung der Christkönigskirche bitte kein modernes Grau, sondern eher Rot und Gold verwenden
  • Zusammenarbeit mit der Stadt bei den Gebäuden erstrebenswert (Idee einer gemeinsamen Konzerthalle, bei anliegenden Baugrundstücken gemeinsame Planung)
  • Bei den nächsten Schritten mutig sein (positives Beispiel Waldram)
  • Umwidmung der Kirche U.L.F. v. Wladimir für Senioren, Wohnungen
  • Pilotprojekt der Diözese Augsburg in unserer Pfarrei Christkönig, da es noch kein Konzept im Bistum gibt

Zu den Gottesdiensten

  • Ein Gottesdienst am Sonntag, einer am Samstag
  • Lebendige Messen mit lebhaften Gesang
  • Moderne Lieder
  • Schola als musikalische Unterstützung
  • Musikalische Gestaltung je nach Besuchsalter variieren
  • Themen im Gottesdienst und Predigtinhalte näher am Leben
  • ohne Bibelstellen, die auf die Gemeinde wie ein Rückschritt wirken
  • Gottesdienst-Ideen à la Pfr Schiessler
  • Mehr Familien- und Jugendgottesdienste
  • Bei Kindergottesdienst eher Mikrophone mit breitem Empfang nötig
  • Kürzere Gottesdienste (45 Min. reichen)
  • Ministranten jedes Mal öffentlich danken
  • Umfrage während „UHU-Gottesdienst“ in der Vergangenheit zu spät ausgewertet
  • Man fühlt sich nicht ernst genommen, wenn man sich durch Umfragen beteiligen darf, dann aber keine Veränderungen stattfinden
  • Elektrische Sitzkissen, die sich bei Gebrauch einschalten
  • Fußbank-Heizung einschalten

 

Vorschläge zur Umnutzung und Umgestaltung von Pfarreigebäuden werden in der Projektgruppe, in der Kirchenverwaltung und im Pfarrgemeinderat besprochen.

Jeder ist eingeladen sich an diesem ergebnisoffenen Zukunftsprozess zu beteiligen.
Fragen, Vorschläge, Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der Projektgruppe: pgr@christkoenig.de

Weitere Seiten unter Zukunft der Pfarrei

Pfarrversammlung, Pilotprojekt

Ganz herzlichen Dank für das große Interesse und die Beteiligung an der Pfarrversammlung am 15.01.2024 in der Stadthalle Penzberg! Foto: Dr. Gerhard Wieser Zum Bericht in der Süddeutschen Zeitung vom 16.01.2024: "Christkönig rüstet sich für die Zukunft" HIER Zum...

Umfrage zu Gottesdiensten und Angeboten

Ergebnisse der Fragebogenaktion Dem Pfarrgemeinderat ist es ein großes Anliegen, die Angebote in der Pfarrgemeinde so zu gestalten, dass sie möglichst viele Pfarreimitglieder ansprechen. Die Pfarrgemeinderäte wollen erfahren, was die Pfarreimitglieder bewegt, welche...

Umfrage zur regelmäßigen Raumbelegung

Neben der Fragebogenaktion für die Pfarreimitglieder ging es in einer weiteren Umfrage um die regelmäßige Belegung der Räumlichkeiten durch Gruppen der Pfarrei Christkönig Teilgenommen haben rund 30 Gruppierungen, die sich regelmäßig im Barbara-Haus, im Johannis-Haus...